RHEINZINK erhält BREEAM-Zertifizierung für Dach und Fassadenkonstruktionen

23.03.2012
Übergabe des BREEAM-Zertifikats v.l.n.r David Boyton (Vertriebsleiter RHEINZINK-Großbritannien), Dr. Michael Knepper (Geschäftsführer Marketing/Vertrieb RHEINZINK GmbH & Co. KG) und Victoria Blake, Associate Director Centre for Sustainable Products

Übergabe des Zertifikats auf der ECOBUILD

RHEINZINK erhält BREEAM-Zertifizierung für Dach und Fassadenkonstruktionen

Die nachhaltige Bauweise von Dächern und Fassaden auf der Basis der Verwendung ökologischer Baustoffe sollte inzwischen der Standard bei Neubau und Sanierung sein. RHEINZINK hat hierzu bereits Ende der 90er Jahre eine Produktdeklaration auf Basis von Ökobilanzdaten angestrebt, die heute als ECO-Produktdeklaration nach ISO 14025, Typ3, verfügbar ist. 

Für den englischen Markt hat der Markenhersteller von Titanzink jetzt eine Zertifizierung nach den Kriterien des BRE (Building Research Establishment Ltd.) erhalten. Diese Zertifizierung von Dach- und Fassadensysteme für die Anwendung an verschiedenen Unterkonstruktionen, die häufig in Großbritannien verwendet werden, wurde von Victoria Blake, Associate Director Centre for Sustainable Products, auf der Messe ECOBUILD, die vom 20. bis 22. März 2012 in London stattfand, an David Boyton, Vertriebsleiter RHEINZINK-Großbritannien und Dr. Michael Knepper, Geschäftsführer Marketing/Vertrieb, übergeben.

Weitere Informationen zum Thema Nachhaltiges Bauen mit RHEINZINK finden Sie hier.

RHEINZINK worldwide