Ergebnisbericht: Vorteile im Experten-Check

In unserer Firmenzentrale wurden Türen geöffnet, die sonst für Besucher verschlossen bleiben. Bei
praktischen Versuchen, Live-Vorführungen und detaillierten Fachgesprächen haben sich die
Handwerksprofis ihr eigenes Bild gemacht. Jetzt kommen die Experten persönlich zu Wort. Die
Einschätzungen und Bewertungen sind für andere Handwerksmeister in jedem Fall hilfreich –
angefangen bei den ersten Planungsschritten bis hin zur Umsetzung auf der Baustelle.

HANDWERKSMEISTER CHECKEN RHEINZINK

Viele Handwerksprofis hatten sich beworben, um beim Blick hinter die Kulissen von RHEINZINK die
außergewöhnlichen Mehrleistungsprinzipien unter die Lupe zu nehmen. Im Herbst 2016 haben wir uns
dem Experten-Check von fünf erfahrenen Dachdecker- und Klempnermeistern gestellt. Dabei stand
die Frage im Vordergrund, welche Vorteile RHEINZINK bei den folgenden Mehrwert-Themen bietet
und wie das Handwerk davon profitieren kann:

  • Qualität
  • Service
  • System
  • Innovation
  • Nachhaltigkeit

Die Experten

Dirk Schürhörster
Dachdeckermeister
Schürhörster & Krumtünger Dachdecker Meisterbetrieb OHG, Ahlen

„Dieses Ganze hier funktioniert einfach, da greift alles ineinander.“

Dirk Schürhörster, Dachdeckermeister

RHEINZINK definiert Qualität

Qualitätssicherung, „Made in Germany“, Qualitätsgarantien und Produkteigenschaften: Die praktische Umsetzung von Qualitätsansprüchen bei RHEINZINK wurde von den Experten genau unter die Lupe genommen.

Dirk Schürhörster:
Was hier in der Qualitätssicherung passiert ist Wahnsinn. Die Leute sind mit Herzblut dabei und die wissen, wovon Sie sprechen. Und das können wir einfach an unsere Kunden weitergeben und dadurch haben wir auch ein supersicheres Gefühl. RHEINZINK-QUALITY ZINC ist nochmal ein Aushängeschild, das ist nochmal ein Schritt weiter. Für uns spielt die Verformbarkeit eine ganz große Rolle. Wir kommen mit dem Produkt super klar, weil es sich top verarbeiten lässt. Qualitätsgarantien sind für uns extrem wichtig, aus diesem Grund zählen wir auf Qualität made in Germany und RHEINZINK.

Björn Dobener:
QUALITY ZINC von RHEINZINK ist ein gleichbleibend hochwertiges Produkt. Und dass es besser ist, als es die Norm eigentlich verlangt, ist für mich definitiv ein Verkaufsargument. Es kostet nicht unbedingt sehr viel mehr, aber der Kunde hat noch ein Stück mehr Sicherheit. Die Falzbarkeit und Umformbarkeit sind für mich das A und O. Besonders, wenn es um Anschlussbereiche geht, die wirklich sauber gefalzt werden müssen, da merkt man schon den Unterschied zu minderwertigerem Material.

Christian Gartke:
Mit dem Begriff „Made in Germany“ verbinde ich hohe und natürlich geprüfte Qualität. Ich kann mich darauf verlassen, dass die Qualität auch dauerhaft stimmt. Die durchgängige Qualitätskontrolle bei RHEINZINK gibt mir Sicherheit, denn ich bin ja schließlich auch beim Kunden in der Gewährleistung. Es ist natürlich immer gut, wenn ein Produkt besser ist, als es die Norm verlangt, und in Deutschland hergestellt wird. Das sind aber eher Argumente für mich, das Produkt einzusetzen. Weniger Verkaufsargumente in Richtung Kunde.

Björn Dobener
Klempner- und Dachdeckermeister
Inhaber M. Pech Bedachung & Fassade, Soest
Christian Gartke
Dachdeckermeister
Bedachungen Gartke, Dortmund

„30 Jahre Qualitätsgarantie ist für mich wichtig und kommt auch beim Kunden gut an.“

 Christian Gartke, Dachdeckermeister

Michael Weitzsch:
Meine Erwartungen, was die Qualität des Materials angeht, werden überwiegend erfüllt. RHEINZINK ist in vielen Punkten besser als andere, beispielsweise was die Verarbeitbarkeit und die Oberfläche angeht. Ich habe allerdings das Gefühl, dass der Unterseite des Materials möglicherweise nicht so viel Beachtung geschenkt wird. Für mich ist allerdings auch ganz wichtig, mit RHEINZINK einen starken Partner zu haben, falls wirklich mal etwas schiefgeht. „Made in Germany“ ist mir schon wichtig, weil viele unserer Kunden, gerade in der Sanierung, Wert darauf legen, deutsche Produkte zu haben. Und es ist ein Verkaufsargument, weil die Kunden damit auch Produkt- und Garantiesicherheit verbinden.

Michael Weitzsch
Dachdeckermeister
Geschäftsführer Henzler Dachdecker-Klempner GmbH, Boppard

Julian Ebmeyer:
Für mich machen Qualitätsprodukte aus, die Sicherheit zu haben, ein geprüftes Produkt zu bekommen, auf das ich mich verlassen kann. Die durchgängige Qualitätskontrolle bei RHEINZINK gibt mir Vertrauen, dass alles, was hier das Haus verlässt, mehrfach, umfangreich und im Detail geprüft wurde. Die Umformbarkeit und Zugfähigkeit von QUALITY ZINC spielen eine wichtige Rolle für mich. Mit „Made in Germany“ verbinde ich sowieso eine hohe Qualität, die auch dauerhaft stimmt und die 30-jährige Qualitätsgarantie ist dabei natürlich zusätzlich beruhigend.

Julian Ebmeyer
Klempner- und Dachdeckermeister
Ebmeyer GmbH Zimmerei + Dachdeckerei, Enger

RHEINZINK lebt Service

 

Leistungspakete, Unterstützung im Tagesgeschäft, Berater mit Handwerkserfahrung: Das RHEINZINK-Serviceangebot, angefangen bei den ersten Planungsschritten bis zur Ausführung auf der Baustelle, stand bei den Experten auf dem Prüfstand.

Dirk Schürhörster:
Was an Serviceleistungen angeboten wird, überrascht schon. Das hatte ich in dem Umfang nicht erwartet. Sehr gut finde ich die Visualisierungen und die großen Materialmuster. Auch die technische Beratung ist ganz wichtig. Insgesamt ist das schon eine super Unterstützung. Die Zusammenarbeit mit unserem Handwerkerberater läuft immer reibungslos. Der ist zum vereinbarten Termin vor Ort und nach kurzer Besprechung der Situation kommen wir gemeinsam zu wirklich guten Ergebnissen. Dass die Berater bei RHEINZINK Handwerkserfahrung haben, finde ich dabei sehr wichtig. Da spricht man auf einer Ebene, die wissen einfach, was Sache ist.

Michael Weitzsch:
Die Vielfalt der Serviceleistungen ist schon umfangreich, beispielsweise Visualisierungen, Aufmaßunterstützung oder technische Beratung. Auch Materialmuster, aber das sehe ich jetzt nicht so als außergewöhnlichen Service an. Mein Handwerkerberater ist kompetent, den rufe ich genau dann an, wenn es wirklich mal Dinge gibt, wo ich selber nicht weiterkomme. Ich brauche aber auch niemanden, der mich da andauernd nur bemuttert und ständig bei mir im Büro sitzt und mir den Kaffee wegtrinkt.

Christian Gartke:
Die Menge an Serviceleistungen hat mich sehr überrascht, ich kannte das Serviceangebot im vollen Umfang bisher auch noch gar nicht. Insgesamt ein gutes Angebot. Dass die Berater bei RHEINZINK Handwerkserfahrung haben, ist dabei von großem Vorteil, die wissen, wovon Sie reden. Denn auf dem Papier passt immer alles, aber auf der Baustelle oftmals auch nicht.

Julian Ebmeyer:
Das RHEINZINK-Serviceangebot ist sehr umfassend und auch breit gefächert, da ist für jeden das Passende dabei ist. Am nützlichsten finde ich zum Beispiel die CAD-Dateien, um schon in der Planung die Detaillösung zu meistern, und die Visualisierungen, um schon vorher zu zeigen, wie es nachher aussehen könnte. Die Arbeit mit den Beratern von RHEINZINK, die auch alle Handwerkserfahrung haben, gefällt mir sehr gut, weil man Tipps und Tricks vor Ort besprechen und schnell und einfach auf einer Wellenlänge kommunizieren kann.

Björn Dobener:
Eine erfolgreiche Partnerschaft macht für mich aus, dass ich auf Augenhöhe mit den Beratern sprechen kann und dass mir relativ schnell auf kurzem Wege geholfen wird. Die Aktivitäten und die Umsetzung bei RHEINZINK in diesem Bereich beurteile ich deshalb positiv. Von den RHEINZINK-Serviceangeboten sind für mich eigentlich alle nützlich und sinnvoll. Neu für mich war, dass auch CAD-Details zur Verfügung gestellt werden. Das finde ich gut.

RHEINZINK denkt im System

Sortimente und Komponenten, technische Dokumentationen, Tests und Zertifikate, Sicherheit aus einer Hand: Wie sich RHEINZINK den hohen Anforderungen an den Systemgedanken stellt, haben die Experten auf Herz und Nieren geprüft.

Björn Dobener:
Komplettsysteme haben für mich immer Vorrang. Es sind einfach alles Komponenten, die vom Hersteller empfohlen werden, die passen zusammen, die funktionieren. Passgenauigkeit und Funktionalität ist sehr wichtig, denn es geht ja auch darum, rational an den Baustellen zu arbeiten und alles schnell montieren zu können.

„Der Systemgedanke ist bei RHEINZINK eine stimmige Geschichte.“

Björn Dobener, Dachdecker- und Klempnermeister

Dirk Schürhörster:
Für uns ist ein hoher Systemgedanke ganz wichtig, weil wir von A bis Z in einer Linie bleiben wollen und so keine Fremdprodukte einzubauen brauchen. Mich hat außerdem positiv überrascht, dass bei RHEINZINK auch das Thema Brandschutz in dem Ausmaß berücksichtigt wird. Was die Produktlinien angeht, beurteile ich die Umsetzung des Systemgedankens als sehr gut. Wäre vielleicht ausbaufähig, was andere Farben angeht, aber vielleicht wird daran ja auch schon gearbeitet.

Michael Weitzsch:
RHEINZINK bietet beim Dachentwässerungssystem überwiegend schon ein umfangreiches Programm mit vielen Einbauteilen. Und die Zuverlässigkeit und Passgenauigkeit ist dabei natürlich auch immer gegeben. Es gibt aber auch einzelne Komponenten, die mir da fehlen. Die Verarbeitung von dem neuen bleifreien Lötzinn war sehr positiv. Mein erster Eindruck ist, dass es besser fließt. Das werde ich wohl auch für meine Firma in Betracht ziehen.

Christian Gartke:
Der hohe Systemgedanke gibt mir eine gewisse Sicherheit, dass das, was ich verarbeite auch funktioniert wie es gedacht ist und wie es soll. Bei RHEINZINK hat das alles Hand und Fuß, die machen sich Gedanken und investieren viel Geld und Zeit, beispielsweise in Prüfungen und Zertifikate. Mit Themen wie Brandschutz und Schallschutz habe ich als Verarbeiter eigentlich weniger zu tun, das ist mehr Planer- oder Architektensache. Aber es ist gut, wenn sowas berücksichtigt wird und dann auf der Baustelle alles glatt läuft.

Julian Ebmeyer:
Der Systemgedanke ist schon sehr ausgeprägt. Und das ist eine enorme Erleichterung für uns, weil man damit planen kann, dass man alles aus ein und demselben System bekommt. Mit der Systemgarantie von RHEINZINK kann ich mich darauf verlassen, dass da alles ineinander greift, beispielsweise Passgenauigkeit und Funktionalität. Aber auch die Ästhetik, die natürlich auch eine große Rolle spielt.

RHEINZINK treibt Innovation

Trendweisende Produktneuheiten, Produktprüfungen, Produkt- und Anwendungssicherheit, werkseigene Forschung und Entwicklung: Die Experten haben den Innovationsprozess bei RHEINZINK in allen Details durchleuchtet.

Julian Ebmeyer:
Ich denke schon, dass sich mit Innovationen neue Marktchancen für uns ergeben, weil auch das architektonische immer mehr wird. Die Kunden wollen ausgefallen bauen, andere Oberflächen haben, Strukturen in der Oberfläche, Farben in der Oberfläche. Und da bietet RHEINZINK ein großes Spektrum, das man anbieten kann. Wenn es beispielsweise um CLIPFIX geht oder auch um die Struktur, um die Fassadengestaltung, finde ich persönlich, dass RHEINZINK da immer den ersten Schritt macht und immer ein Vorreiter ist.

„Innovation ist auch für unsere Kunden ein Thema, das bewegt.“

Julian Ebmeyer, Dachdecker- und Klempnermeister

Christian Gartke:
Die Aktivitäten von RHEINZINK sind recht umfangreich, also da steckt ordentlicher Arbeit drin bis ein neues Produkt marktreif ist. Das dauert seine Zeit und kostet auch eine Menge Geld, denke ich. Wenn ich RHEINZINK-Innovationen einsetze, ist das ein aufeinander abgestimmtes System, wodurch ich auch eine gewisse Sicherheit habe. Der CLIPFIX funktioniert soweit ganz gut. Der wurde sicher auch lange geprüft, bis er in die Fertigung kam. Das System überzeugt, werden wir sicherlich demnächst mal ausprobieren.

Björn Dobener:
Innovation ist wichtig, weil man einfach nicht stehenbleiben darf, sondern sich immer weiterentwickeln muss. Große Bedeutung haben für mich auch Innovationen, die eine Verbesserung von etwas bestehendem darstellen. Die RHEINZINK-Aktivitäten rund um das Thema Innovation sind schon eindrucksvoll, allein wenn man sieht, was das für ein Prozess ist.

Michael Weitzsch:
Der Bereich Innovation ist schon beeindruckend. Ich hätte es natürlich auch gerne gehabt, wenn ich jetzt schon hätte erfahren können, über welche zukünftigen Innovationen nachgedacht wird. Ich würde mich natürlich auch freuen, wenn man sich da mit der einen oder anderen Idee, die dem Handwerk weiterhilft, einbringen könnte.

Dirk Schürhörster:
Wichtig war für mich, zu sehen, wie umfangreich der ganze Innovationsprozess hier ist. Und die fachliche Kompetenz. Da sind nicht irgendwelche Theoretiker am Werk, sondern z.B. Spengler- und Zimmermannsmeister. Das gibt mir Vertrauen, die neuen Produkte dann auch dem Kunden anzubieten und zu verkaufen. Definitiv liegt bauen mit Titanzink im Trend. Das ist immer wieder ein frischer Werkstoff, den gibt es zwar schon Jahrzehnte, aber es ist immer wieder spannend zu sehen, was man Neues daraus zaubern kann. Ich denke, der Zukunft sind da keine Grenzen gesetzt.

RHEINZINK sichert Nachhaltigkeit

Zertifizierte Nachhaltigkeit von Standort und Produkt, Wertbeständigkeit, Langlebigkeit, Recycling und Schonung der Umwelt: Wie RHEINZINK Nachhaltigkeit versteht, davon haben sich die Experten ihr eigenes Bild gemacht.

Michael Weitzsch:
Im Hinblick auf Nachhaltigkeit ist wichtig, dass man Zink nach seiner Lebensdauer einfach wieder recyceln kann, dass das Material wieder zurückgeht in einen Kreislauf. Man produziert keinen Müll in dem Sinne, das ist schon gut und für mich auch ein Verkaufsargument. Auch die Langlebigkeit spielt für mich als Verkaufsargument eine ganz große Rolle, gerade bei Sanierungen und bei Kunden mit einem Alter ab 40 Jahre. Da muss es nicht immer das dünnste und günstigste Material sein.

„Für langlebige Produkte sind bestimmte Kunden bereit, mehr Geld auszugeben.“

Michael Weitzsch, Dachdeckermeister

Dirk Schürhörster:
Es ist äußerst positiv, dass sich RHEINZINK engagiert und etwas für die Umwelt tut. Man kann die Welt nicht von heute auf morgen retten, aber sie sind mit einem kleinen Stück dabei und das finde ich klasse. Ich habe aufgrund der diversen Nachhaltigkeitszertifizierungen ein gutes Gefühl und gutes Gewissen, die Produkte einzusetzen und zu verkaufen. Die Unbedenklichkeit des Rohstoffs und die Langlebigkeit stehen für mich dabei im Vordergrund.

Julian Ebmeyer:
Das Thema Nachhaltigkeit ist zwar noch nicht so ausgeprägt bei unseren Kunden, wird aber immer präsenter. Es ist sicher ein Aspekt, den man in Zukunft mehr aufgreifen kann. Die Maßnahmen, die RHEINZINK trifft, sind in meinen Augen sehr gut. Alles wird recycelt, es gibt keine Abfallprodukte, das ist ein guter Weg, um die Umwelt zu schonen. Und das hier mitten in Deutschland. Ja, ich habe ein sehr gutes Gefühl, wenn ich RHEINZINK-Produkte einsetze. Gerade im Hinblick auf Nachhaltigkeit und Recyclingfähigkeit des Materials bin ich da sehr zufrieden.

Björn Dobener:

Nachhaltigkeit ist bei unseren Kunden teilweise durchaus schon ein Thema, besonders im Hinblick auf Umweltschonung und Recycelbarkeit. Und tendenziell wird es noch häufiger, glaube ich. Wenn man entsprechende Argumente parat hat, sind die Kunden auch offen dafür. Die Nachhaltigkeitsaspekte bei RHEINZINK sind sehr interessant, über vieles hatte ich mir bisher noch gar keine Gedanken gemacht.

Christian Gartke:
Nachhaltigkeit am Bau bedeutet für mich, dass die eingesetzten Produkte recyclingfähig sind und eventuell auch schon aus recycelten Rohstoffen bestehen. Beim Kunden im Vordergrund steht auf jeden Fall auch die lange Haltbarkeit und die Unbedenklichkeit und Umweltfreundlichkeit des Rohstoffs. Ich finde gut, dass sich RHEINZINK da so einsetzt, denn wir müssen ja auch an folgende Generationen denken. Alles in allem habe ich da ein gutes Gefühl.

Positives Fazit der Handwerksmeister

Viele Mehrwert-Themen, viele Eindrücke, eine Meinung. RHEINZINK ist der ideale Partner für das Handwerk, wenn es um Titanzink für Dachdeckung, Dachentwässerung und Fassadenbekleidung geht.

Christian Gartke:
Es war interessant, hinter die Kulissen zu schauen und das schafft natürlich auch Vertrauen zum Hersteller und zu den Produkten. RHEINZINK ist für mich eine Marke, auf die man sich qualitätsmäßig verlassen kann.

Dirk Schürhörster:

Für mich war es eine Riesenaktion heute, weil es durchweg positive Eindrücke waren und so umfassend. Wenn man diese einzelnen Themen erleben durfte, sieht man, da greift alles ineinander und da sind Profis am Werk. Ich hatte vorher schon eine sehr positive Meinung von RHEINZINK. Jetzt, wo ich hinter die Kulissen schauen durfte, bin ich schwer geflasht.

Julian Ebmeyer:
Am meisten beeindruckt am heutigen Tag hat mich die Arbeit, die dahinter steckt, um ein gutes Produkt immer noch weiter zu verbessern. Jetzt nach dem Experten-Check habe ich mich schon bestätigt gefühlt: RHEINZINK ist eine gute Marke, mit der man gut zusammenarbeiten kann und das werden wir auch weiterhin tun.

Michael Weitzsch:
RHEINZINK ist im Großen und Ganzen schon ein Betrieb, über den es bis auf so ein paar Sachen nichts zu mäkeln gibt. Es war sehr beeindruckend, mal hinter die Kulissen zu sehen. Ich habe viele neue Eindrücke gewonnen, auch zu Themen, über die ich jetzt anders denke. Manches ist eben doch nicht so einfach ist, wie man sich das als Handwerker vorstellt. Ich habe in RHEINZINK schon immer einen starken Partner für das Handwerk gesehen. Das hat sich heute bestätigt.

Björn Dobener:
Für meine tägliche Arbeit kann ich vom heutigen Tage mitnehmen, dass ich mit Sicherheit noch besser beraten kann, weil ich jetzt mehr über die Hintergründe weiß. Den Experten-Check in kurzen Worten zusammengefasst? Top!

Die ausgezeichnete Beurteilung durch die Handwerksprofis bestätigt den von uns eingeschlagenen Kurs der klaren Ausrichtung auf die Wünsche und Ansprüche des Handwerks. Sie ist darüber hinaus auch Ansporn für uns, immer noch ein bisschen besser zu werden, um gemeinsam mit dem Handwerk die Marktchancen von Titanzink-Anwendungen optimal zu nutzen.

RHEINZINK worldwide

Ihr telefonischer Kontakt zu uns
+49 2363 605-0