Architects' Darling Award 2019

Der Architects' Darling Award steht bereits seit 2011 für die Ernennung der 'Lieblinge der Baubranche'. Wer sich diese Auszeichnung verdient, darf eindrucksvoll behaupten, dass er zu den begehrtesten Lieferanten der Baubranche in Deutschland zählt. Abgestimmt wird in der bundesweit größten Branchenabstimmung, an der die die wichtigsten Entscheidungsträger im Baubereich, darunter mehr als 2.000 Architekten und Planer.

Bereits zum neunen Mal wurden so Hersteller der Bauindustrie „auf Herz und Nieren“ geprüft: Wer bietet Architekten und Planern das beste Angebot?

Die Abstimmung erfolgte am 7. November 2019 im niedersächsischen Celle.

Produkt- und Jury-Awards

In den Produktkategorien wurden im Rahmen der Befragung 24 Gewinner festgestellt. Zusätzlich stimmte ein Team aus Media-/Kommunikationsexperten und namhaften Vertretern internationaler Architekturbüros über 12 weitere Jury-Awards ab.

Die Produktkategorien waren beispielsweise Außenwandbekleidungen, Beste Objektberatung, Dachdeckungen Steildach bzw. Flachdach/Flachdachabdichtung. Die Jury Awards beinhalteten unter anderem einen Cradle-to-Cradle Challenge Award, das Beste Referenzobjekt oder die Beste Website..

1x Gold und 2x Silber für RHEINZINK

Wer am Ende den goldenen Phönix erhielt, kann stolz sein, denn dieses Produkt überzeugt Deutschlands Architekten.

Für RHEINZINK hieß es am Ende Gold in der Kategorie Außenwandbekleidung/Fassade und Silber gab es in den Kategorien Dachdeckung/Steildach und Bestes Referenzobjekt.

Gold in der Kategorie Außenwandbekleidung/Fassade

Die Erfüllung von fünf Kriterien führten für RHEINZINK zu dem Gesamtergebnis Gold in der Kategorie Außenwandbekleidung/Fassade:

  • Preis-/ Leistungsverhältnis
  • Produktqualität
  • Innovation
  • Optik/Design
  • Nachhaltigkeit

Damit platziert RHEINZINK sich in allen fünf Disziplinen als Favorit vieler Architekten.

Silber in der Kategorie Bestes Referenzobjekt mit der Kellerei "Cantina del Bruciato"

Welchen Gesamteindruck verleiht das Objekt? Wie fügt es sich in das Gesamtbild ein? Regt es zur Inspiration an? Wie wird die Referenz präsentiert und welchen Wert haben die verarbeiteten Produkte?

Solche und weitere Fragen wurden den Jury-Mitgliedern zur Beurteilung des Besten Referenzobjektes gestellt.

RHEINZINK stellte sich diesem Wettbewerb mit dem Objekt „Cantina del Buciato“.

Wer vor der Kellerei „Cantina del Bruciato“ steht, wird den Eindruck bekommen, das Gebäude rage, wie eine Felsformation, aus dem Erdreich. Die atemberaubende Landschaft der Toskana umgibt das Bauwerk. Und in diese, fügt sich die Fassadenkonstruktion optimal ein.