100Doly

Wohnhaus in Skačany, Slowakei

100Doly - das ist ein Einfamilienhaus, bestehend aus zwei parallelen, miteinander verbundenen Gebäuden mit archetypischem Querschnitt, die auf einem künstlich geschaffenen Hügel thronen. Mit der Gebäudehülle aus RHEINZINK-Titanzink entschieden sich Architekt und Bauherr für einen Werkstoff, der langlebig und robust ist und zugleich ein edles Erscheinungsbild bietet.

Rund 1350 Einwohner leben in Skačany, einem kleinen slowakischen Ort, der 165 km nordwestlich von Bratislava inmitten einer landwirtschaftlich geprägten Region liegt. Über Jahrhunderte zählten hier Scheunen zu den typischen Bauwerken. Ihre schlichte, aber dennoch prägnante Form diente als Vorbild für die Gestaltung und Dimensionierung eines außergewöhnlichen Einfamilienhauses. Außerdem standen sie Pate bei der Namensgebung. "100Doly" heißt das Haus, ein Wortspiel, das sich aus dem slowakischen Wort "Stodoly" (Scheunen) und "Sto" (100) zusammensetzt. Umhüllt ist das weithin sichtbare, wie auf einem Thron ruhende Gebäude mit einer Dachdeckung und Fassadenbekleidung aus Titanzink.

Zwei Gebäudeteile

100Doly besteht aus zwei unterschiedlich großen Gebäudeteilen, die in Nord-Süd-Orientierung auf einem künstlich angelegten Hügel stehen. Der größere Teil beherbergt im Norden des Erdgeschosses eine Garage und im Süden einen Partyraum, der sich mit einer großzügigen Glasschiebewand zum Garten hin öffnen lässt. 

Im Obergeschoss, das über dem Erdgeschoss zu schweben scheint, hat der Architekt das Wohn-Esszimmer mit offener Küche, ein Schlafzimmer und ein Badezimmer angeordnet. Auf der gleichen Ebene befinden sich im kleineren Gebäudetrakt zwei weitere Schlafzimmer und ein Bad. Ein verglaster Gang verbindet beide Gebäudeteile und erschließt gleichzeitig einen kleinen Balkon mit weitem Ausblick gen Süden. Im Kellergeschoss beherbergt der kleinere Gebäudeteil noch einen Kellerraum und ein Bad für den Partyraum. 

Satteldächer

Zu den architektonischen Kennzeichen des Gebäudes zählen die beiden 30° geneigten Satteldächer und die im Obergeschoss komplett verglasten Giebel mit den sehr tiefen Laibungen. Die beiden südlichen Giebel erlauben den freien Blick in die weitläufige Landschaft, während die Architekten vor den nördlichen Giebeln vertikal angeordnete Holzbohlen als ständigen Sichtschutz haben installieren lassen. 

Sie verstärken damit den Scheunencharakter von 100Doly, denn Landwirte nutzen dieses Element, um die Giebel ihrer Scheune luftdurchlässig zu gestalten. Mit dieser Konstruktion sorgen sie dafür, dass der Wind das im Innern gelagerte Heu und Stroh trocknet. 

Nachhaltigkeit

Beim Material für die schützende Hülle legte der Bauherr großen Wert auf Nachhaltigkeit, Wartungsfreiheit und Widerstandsfähigkeit. Das RHEINZINK-Titanzink erfüllt diese Anforderungen. Es besitzt zudem eine edle und zugleich robuste Ausstrahlung, die hervorragend zu dem scheunenartigen Charakter der Gebäude passt. Durch natürliche Bewitterung bildet das Titanzink eine Zinkkarbonatschicht, die die Oberfläche zuverlässig vor Korrosion schützt und sich auch im Falle einer Beschädigung sofort wieder neu bildet. Die Entwicklung dieser Schutzschicht ist ein natürlicher Prozess, der langsam und ungleichmäßig abläuft und unter anderem von der Regenhäufigkeit und der Himmelsrichtung abhängt. 

Um dem Werkstoff bereits werksmäßig den Farbton zu verleihen, der durch die natürliche Bewitterung ohnehin entsteht, hat RHEINZINK ein spezielles Beizverfahren entwickelt und bietet diese Oberflächen in der Produktlinie prePATINA an. Die Fähigkeit des Materials, die lebenslang schützende Patina zu bilden, bleibt dabei vollständig erhalten. Architekt und Bauherr entschieden sich dafür, den größeren Bauteil mit prePATINA schiefergrau und den kleineren mit prePATINA blaugrau zu umhüllen. 

Variable Gebäudehülle

Auf beiden Dächern verlegte der Verarbeiter das Material im Doppelstehfalz-, an den Fassaden im Winkelstehfalzsytsem. Der Doppelstehfalz kann bereits ab einer Dachneigung von 3° eingesetzt werden und besticht durch besonders filigrane Falze. Der Winkelstehfalz ermöglicht durch unterschiedliche Scharlängen und -breiten eine prägnante und gleichzeitig sehr variable Fassadengestaltung. 
Das Erdgeschoss hat der Architekt aus Stahlbeton errichten lassen und in den künstlich angelegten Hügel integriert. Obergeschoss und Dach realisierte er als Stahlrahmenkonstruktion mit einem Mauerwerk aus Porenbeton.

    Dachaufbau

    • Dampfsperre
    • Sparren mit dazwischen und darauf angeordneter Wärmedämmung, 
    • OSB-Platten
    • RHEINZINK Strukturmatte
    • RHEINZINK (0,7 Millimeter) 

    Fassadenaufbau

    • Dampfsperre 
    • Wärmedämmung
    • OSB-Platten 
    • RHEINZINK (0,7 Millimeter) 
       

    Handwerkliche Besonderheiten 

    100Doly weist viele handwerkliche Besonderheiten auf. Dazu zählen u.a. der Einsatz unterschiedlich breiter Schare, die durchgehende Linienführung vom First über die Traufe bis hinunter zum Sockel des Obergeschosses und die hinter dem Gesims liegende Regenrinne mit der Entwässerung über Fallrohre im Fassadenzwischenraum. 
    Ein weiteres Extra bilden die extrem tiefen und spitz zulaufenden Laibungen im Norden und Süden der beiden Gebäudeteile. Auf der Außenseite sind sie in den Aufbau und die Gestaltung der Fassadenbekleidung integriert, auf der Fensterseite kam das Steckfalzpaneelsystem mit nicht sichtbarer Befestigung zum Einsatz. 

    Knapp 440 Quadratmeter Titanzink hat der Verarbeiter bei 100Doly auf den Dächern und an den Fassaden verlegt. Die Anlieferung erfolgte in Coils, den Zuschnitt und das Kanten der Schare führte der Verarbeiter aufgrund der sehr individuellen Gestaltung komplett auf der Baustelle aus. Lediglich für die Bekleidung der vier Laibungen hat RHEINZINK die Steckfalzpaneele vorgefertigt geliefert. Die Basis für die handwerklich sehr saubere und ansprechende Ausführung bildeten eine qualifizierte Beratung durch RHEINZINK, eine präzise Planung, eine sorgfältige Projektvorbereitung und hohes fachliches und handwerkliches Know-how bei der praktischen Umsetzung.
     

    Bautafel

    Architekt: Ing. arch. Marián Minarovič, Žabokreky nad Nitrou, Slowakei 
    Verarbeiter: Ratislav Turanec & Peter Ondrejka, Kamenná Poruba, Slowakei 

    Technische Daten 

    Größerer Gebäudeteil 
    Dach:
    198 m2, 0,5 to, RHEINZINK- prePATINA schiefergrau, Doppelstehfalzsystem 
    Fassade: 129 m2, 0,9 to, RHEINZINK- prePATINA schiefergrau, Winkelstehfalzsystem 
    Details Fensterabdeckung: 0,2 to, RHEINZINK- prePATINA schiefergrau, Steckfalzpaneel 

    Kleinerer Gebäudeteil 
    Dach:
    63 m2,1,3 to, RHEINZINK- prePATINA blaugrau, Doppelstehfalzsystem 
    Fassade: 49 m2, 0,3 to, RHEINZINK- prePATINA blaugrau, Winkelstehfalzsystem 
    Details Fensterabdeckung: 0,2 to, RHEINZINK- prePATINA blaugrau, Steckfalzpaneel